ÖSV Future Juniors Nominierung

🙂 🙂 🙂

Die Freude ist groß! Der ÖSV honorierte meine Leistungen der letzten Saison und hat mich in das ÖSV Future Juniors Projekt aufgenommen. Österreichweit sind darin 5 Mädchen meines Jahrganges berücksichtigt und ich bin nach meiner phänomenalen Come-Back Saison ganz vorne mit dabei. Somit gibt es für mich zusätzlich 4 Schneetrainingskurse 2017/18. Beginnend im Oktober in Sölden, dann Pass Thurn und Kühtai sowie zum Saisonabschluss im April in St. Christoph!

🙂 🙂 🙂

Österreichische Schüler-Bundesmeisterschaften

Am Pass Thurn fanden letzte Woche die Schüler Bundesmeisterschaften statt.
Im SG war ich etwas skeptisch, da wir nicht unbedingt viel SG trainierten und der Hang am Pass Thurn wirklich sehr selektiv und vor allem auch sehr lang ist!
Laufzeit: 1:20 Minuten!
Somit war ich selbst etwas überrascht von meinem ausgezeichneten 3. Platz im SG!
Am nächsten Tag konnte ich gleich nachsetzen und erreichte im RTL den 4. Platz!
Und dann der SL! Nach Laufbestzeit im 1. DG startete ich voll konzentriert und entschlossen in den 2. DG!

Leider haben wenige Zentimeter diesmal gegen mich entschieden und ich fädelte nach starkem Beginn im 2.DG leider ein. Somit lagen Sieg und Leid nur ein paar wenige Zentimeter auseinander!

2x Sieg bei meinen Heimrennen am Semmering

Am ersten Wochenende im März fanden meine „Heimrennen“ am Semmering statt. Diesen Heimrennen begegnete ich mit etwas „gemischten Gefühlen“ da mich der Semmering zuletzt immer wieder „abgeworfen“ hat. Aber diesmal bezwang ich meinen Heimberg bravourös und konnte im RTL wie im SL 2x gewinnen! 🙂
Somit konnten wir alle gemeinsam die tolle Veranstaltung vom WSV Semmering und meine Siege feiern.

SG in Lackenhof

In Lackenhof standen am 25.02.2017 die beiden SG am Programm. Leider dauerte der 1. SG genau 3 Tore (Bindung aufgeschlagen). Nach diesem unprogrammierten Zwischenfall konnte ich im 2. SG jedoch wieder halbwegs Mut fassen und belegte den guten 4. Platz.

7 Nations Cup – U16 (Saalfelden/Hinterreit)

Diese Woche Mittwoch und Donnerstag durfte ich Österreich beim 7 Nationen Vergleichskampf der U16 vertreten. Teilgenommen haben 2017 die Länder SUI, FRA, USA, GER, ITA, und AUT. „Raffi“ und ich waren dabei die einzigen NÖ-Vertreter welche vom ÖSV dazu einberufen wurden.
Leider verliefen die Rennen jedoch nicht so erfolgreich wie erhofft. Beim RTL fuhr ich etwas zu brav und fand zusätzlich am eisigen Hang wenig Gripp (Kante zu wenig scharf). Tags darauf war ich beim Slalom dann wirklich toll und schnell unterwegs, bis ich im „Flachen“ leider mit dem Schuh an einer Stange hängen blieb und ausfiel/stürzte. Echt Schade, ich glaube hier wäre ein Top 10 Platz möglich gewesen. Aber was soll’s. Es war dennoch eine tolle Veranstaltung und Erfahrung für mich!