Halbzeitführung am Pass Thurn

Am Pass Thurn hat es im ersten Lauf einmal richtig geklappt! Mit 57,12 konnte ich eine Laufbestzeit hinknallen (-0,65 auf die 2te!). Im 2ten wollte ich den Sack dann zumachen, aber leider wollte es nicht sein und ich stürzte nach einem „Verschneider“.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.